• slide15
  • slide14
  • slide6
  • slide2
  • slide12
  • slide3
  • slide4
  • slide5
  • slide7
  • slide1
  • slide8
  • slide9
  • slide10
  • slide11
  • slide13

Startseite

Verkehrsunfall BAB 6 20.1.2017

Mit der Umstellung unseres Übungsdienstplanes in diesem Jahr auf wöchentliche Dienste geht auch die Bereitstellung eines einsatzbereiten Fahrzeuges einher. Dieses soll während des Dienstes jederzeit abrücken können, um einerseits die Berufsfeuerwehr unterstützen zu können, und natürlich auch unser erlerntes Wissen praktisch einbringen zu können.

Beim Übungsdienst am 20. Januar 2017 war es dann auch gleich soweit. Das TLF 3000 wurde um 19:40 Uhr mit dem HLF der Wache Nord auf die BAB 6 bei Sandhofen geschickt, wo ein PKW brennen sollte.

Brand in einer Industrieanlage 18.1.2017

Zu einem Brand in einer Industrieanlage für die Papierherstellung kam es am 18. Januar 2017. Die Werkfeuerwehr forderte die Unterstützung an, und die Berufsfeuerwehr schickte die drei Löschzüge zum Unternehmen in Sandhofen.

Kurz nach 14 Uhr wurde auch unsere Abteilung alarmiert. Das LF 10 wurde zusammen mit Kameraden der Abteilung Wallstadt zur Einsatzstelle geschickt, später auch noch TLF 16/25 und LF 16-TS.

Die Löscharbeiten gestalteten sich langwierig, da sich der Brand der Maschine auf die Wand- und Deckenverkleidung ausgebreitet hat, und diese wie auch Teile des Dachs für die Löscharbeiten entfernt werden mussten.

Der Einsatz dauerte bis 20:45 Uhr.

Sturmeinsätze 13.1.2017

20170113sturmIn der Nacht zum 13. Januar 2017 fegte Orkan Egon über Deutschland. Mannheim traf er dabei nur leicht und verursachte nur geringe Schäden. Trotzdem sorgte er an vielen Einsatzstellen für umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und lose Bauteile.

Daher wurde auch unsere Abteilung kurz nach 8 Uhr alarmiert um bei der Beseitigung zu unterstützen. Mit Rüstwagen, TLF 3000 und DLK 23/12 waren wir an mehreren Stellen im Stadtgebiet unterwegs, und entfernten umgestürzte oder schief stehende Bäume die zu fallen drohten.

Bis 11 Uhr waren keine weiteren Einsatzstellen mehr offen und unsere Arbeit erledigt.

Wachbesetzung 12.1.2017

Wegen eines Gausaustritts in einem Wohngebäude in der Mannheimer Innenstadt wurde kurz am 12. Januar 2017 nach 10 Uhr die Berufsfeuerwehr alarmiert. Da Explosionsgefahr bestand wurden Gebäude geräumt, die Breite Straße gesperrt, der Straßenbahnverkehr eingestellt.

Gegen 12 Uhr wurde unsere Abteilung alarmiert, um die leere Wache zu besetzen. Mit LF 10 und TLF 3000 stellten wir den Stadtschutz im Norden sicher, unsere DLK 23/12 besetzte die Wache Mitte.

Bis zum Ende der Bereitschaft um 15:15 Uhr kamen aber keine weiteren Einsätze.