Am 24. Juni 2016 kollidierten um 8:35 Uhr in Sandhofen ein Schulbus mit der Straßenbahn. Die Berufsfeuerwehr wurde mit dem Technischen Zug und dem Kranwagen entsandt, zeitgleich wurde unsere Abteilung alarmiert.

Mit LF 10 und TLF 3000 besetzten wir bis zum Ende des Einsatzes um 10 Uhr die leere Feuerwache.

Da auf Grund der starken Regenfälle vom Vortag, teilweise als Unwetter, Kräfte der Berufsfeuerwehr (Kranwagen, sowie WLF mit AB-HFS) im Überlandeinsatz sind, wurden wir am 30. Mai 2016 um 11:00 Uhr zur Wachbesetzung alarmiert.
Mit LF10, RW und MZF mit Zugführer besetzten wir die Wache Nord..
Gerade auf der Wache angekommen, wurde das LF10 mit dem HLF und der DLK der BF zur einem Einsatz gerufen. Hier war angebranntes Essen die Ursache.

20160513unwetterEin kurzes, aber heftiges Unwetter bescherte in den frühen Abendstunden des 13. Mai 2016 mehre Unwettereinsätze.

Mit dem Alarmstichwort „Wasser im Keller“ wurde der RW 1 auf die Vogelstang geschickt. Dieser Einsatz blieb aber ohne Tätigkeit. Weiter ging es dann zum „Neckarauer Bahnhof“. Hier war die Fußgängerunterführung nicht mehr passierbar. Mittels Tauchpumpen wurde das Wasser abgepumpt.

Benutzer-Login

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.