Brand auf Schrotthalde 2.12.2016

20161202schrothalde1Am 2. Dezember 2016 kam es gegen 11:20 Uhr zu einem Brand bei einem Recyclingbetrieb im Bonadieshafen in der Neckarstadt. Auf einer Schrotthalde aus Alt-PKWs brannte es. Die zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr forderten Verstärkung an, um 12 Uhr wurde unsere Abteilung, bald darauf sämtliche Kräfte der Feuerwehr Mannheim alarmiert.

Wir besetzten anfangs mit dem Löschzug aus LF 10, DLK 23/12 und TLF 16/25 die Wache, wurden dann aber auch an die Einsatzstelle geschickt.

LF 10 und TLF 16/25 wurden alarmiert, um vor Ort bei der Brandbekämpfung mit Wasserwerfern und dem Zurückhalten von Löschwasser zu unterstützen. Das Löschwasser, das mit Schaummittel vermischt, und von dem anfangs unklar war ob es umweltgefährdend war, drohte in das Hafenbecken zu laufen. Mit Tauchpumpen und Lenzpumpen wurde es in die Kanalisation geleitet.
Später bekämpften wir dann den Brand auch mit Strahlrohren unter Atemschutz.
Immer wieder waren weitere Kräfte unserer Abteilung mit dem Transport von Sonderfahrzeugen, Material, Verpflegung und Ähnlichem an die Einsatzstelle beschäftigt.
Erst gegen 19:30 bzw. 21:30 Uhr wurde unsere Mannschaft an der Einsatzstelle abgelöst.

Während des Einsatzes sorgte der Rest der Abteilung auf der Wache mit MZF, TLF 3000, DLK 23/12 und LF 16-TS für den Schutz der Stadt.
Zu einem Brandmelderalarm wurden sie dann auch in die Benjamin-Franklin-Village gerufen, dort war aber nur Essen angebrannt.

Gegen 21 Uhr war dann für uns die Einsatzbereitschaft aufgehoben, für das letzte Fahrzeug sogar erst noch etwas später.

Fotos

Fotos: Morgenweb.de

20161202schrothalde2 20161202schrothalde3

Benutzer-Login

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.